ROTZFRECHER FISCHOTTER

0

Kraftwerke sind für Fische und andere Wasserlebewesen unüberwindbare Hindernisse bei ihrer Wanderung flussab- oder flussaufwärts. Um die Artenvielfalt zu sichern und den Flusslebensraum zu verbessern, errichtet der Kraftwerksbetreiber Verbund laufend Fischwanderhilfen bei ihren Kraftwerken. Beim Recherchieren für einen Bericht in der Ausgabe 04/2019 von Fangfrisch ist der Redakteur auf einen interessanten Youtube-Film des Energielieferanten gestoßen. Er zeigt unter anderem Fischkameras die bei den Fischtreppen eingesetzt werden. Dabei wurde neben ziehenden Fischen auch ein frecher Fischotter gefilmt, der einen wandernden Fisch verfolgt, vor der Kamera vernascht und sich dann wieder aus dem Bereich ausschwemmen lässt. Ein gutes Beispiel mehr, dass dieser geschützte Prädator bereits in Massen vorkommt und nicht einmal vor Fischtreppen Scheu zeigt!

Quelle: Robert Zechner Verbund AG

Teilen

Beitrag kommentieren