Forellenfilet im Kohlmantel mit Leinölkartoffeln und Mohnpesto

0

Rezept von Thomas Traxler
Schwierigkeitsgrad: mittel
Zubereitungszeit: 1 Stunde
Getränketipp: Grüner Veltliner

4 Stück Forellenfilets a 130 g
250 g Lachsforellenfilet
8 Stück Kohlblätter, blanchiert
180 g Sellerie, Karottenwürfel
130 ml Obers
1 EL Dill, gehackt
1 Stück Schweinsnetz
Salz, Pfeffer, Zitronensaft

Zubereitung:
Forellenfilets entgräten und häuten. Aus den Lachsforellenfilets mit dem Obers eine Farce machen. Die Fischfarce mit dem Dill, Sellerie, Karottenwürfeln, Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Forellenfilets mit Salz und Zitronensaft würzen. Ein Schweinenetz mit den Kohlblättern belegen und mit der Farce bestreichen. Das Forellenfilet darauf legen und unter Druck einrollen.

Bei 150° ca. 20 Minuten backen.

Leinölkartoffeln:
Kartoffeln in Würfel schneiden und kochen. Diese dann mit Obers und Sauerrahm einkochen. Mit Salz, Muskat und Leinöl abschmecken.

Mohnpesto:
Graumohn, Bergkäse, Chili, Salz, Mohnöl (oder Rapsöl), Petersilie und Zitronenabrieb zu einem Pesto vermischen.

FOTO: digidall – Manfred Dall

Teilen

Beitrag kommentieren