BARSCHFILET AUF BLUNZNRISOTTO

0

Unser Flussbarsch ist ein sehr schmackhafter Speisefisch, der sich für beinahe alle gängigen Zubereitungsarten eignet. Seine Gräten lassen sich leicht vor oder nach dem Garen entfernen. Das Fleisch ist fest und hat einen hohen Anteil an gesunden Omega-3-Fettsäuren. Außerdem hat das Flussbarschfilet relativ wenig Kalorien 100 g haben nur rund 125 kcal.

Rezept von Thomas Traxler
4 Personen
Zubereitungszeit: 40 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:
4 Barschfilets á 150 g
200 g Blunzn (Blutwurst)
150 g Risottoreis
1 El Butter
0,5 l Hühner- oder Fischfond
0,125 l Weißwein
150 g Zwiebel
Olivenöl
80 g Parmesan
60 g Butter
Salz, Pfeffer, Zitronenschale, Kren

Zubereitung: Die Barschfilets würzen und in Butter braten. In Olivenöl die
Zwiebel und auch den Risottoreis kurz anbraten, mit Weißwein ablöschen
und nach und nach mit dem Fond (Huhn oder Fisch) aufgießen bis der Reis
weich und cremig ist. Mit Parmesan, Butter und den Gewürzen abschmecken.
Zum Schluss die klein geschnittene Blutwurst unter das Risotto mischen.

TIPP: Über das Blunznrisotto frischen Kren reiben!

 

 

 

 

Teilen

Beitrag kommentieren